Sind Kartoffeln Dickmacher?

Lange galten Kartoffeln hierzulande als Grundnahrungsmittel. Noch vor ca. 70 Jahren lag der jährliche pro Kopf Verbrauch um ca. 115 kg höher als heute. Nun sind es gerade mal 60 kg /Kopf/Jahr.  Im Zuge der Kohlenhydrat –Debatte kamen die leckeren Knollen der Nachtschattengewächse leiden in Verruf. Völlig zu Unrecht, denn Kartoffeln strotzen vor Nährstoffen bei einem niedrigem  Energiegehalt und toller Sättigung.

Die Vielfalt an Sorten und Verwendungszwecken ist groß und so liegt der Verdacht nahe, dass wir von GegenGewicht genauer hinschauen um euch im Thema der Woche die Kartoffeln ans Herz zu legen!

Kritische Beobachtende erkennen, dass auf dem Foto auch Süßkartoffeln zu sehen sind.  Botanisch gesehen sind es keine Kartoffeln – mehr dazu im Treffen 🙂