Internationaler anti- Diät Tag

Am 6. Mai 2023 war der internationale anti Diät Tag.
In diesem Zusammenhang habe ich erstmals gehört, dass man nicht mehr vom Übergewicht, sondern vom Mehrgewicht spricht. Übergewicht sei diskriminierend. Ob es das Mehrgewicht nun besser macht?
Ich finde es wichtig, darauf aufmerksam zu machen, wie stark der Druck auf unsere, oft Mehrgewichtige Bevölkerung ist.
Schönheitsideale die uns an jeder Ecke aufgezwungen werden sind nicht real. Schlank/ dünn ist leider nicht gleich nett, erfolgreich, gesund und zufrieden.
Menschen mit dem Wunsch nach weniger Gewicht, greifen zu den dubiosesten Mitteln, um sich besser zu fühlen. Leider geht oft der berühmt- berüchtigte Jo-Jo Effekt damit einher. Versagensängste und Schuldgefühle gesellen sich dazu.
Der Markt rund um den „Schlankheitswahn“ ist ein Milliardengeschäft und man sieht, dass sich das Gewichtsproblem in unserer Gesellschaft höchstens negativ verändert.
Selbstliebe ist in diesem Kontext ein wichtiger Stichpunkt. Liebe dich, wie du bist. Sei zufrieden, kleide dich bunt, akzeptiere dich und mach dir keinen Kopf um die Gedanken der Anderen.
Wenn es doch nur so einfach wäre… Auch bei diesem Thema gibt es nicht nur schwarz und weiß. Das hohe Gewicht hat seine Schattenseite. Operateure hoffen, Eingriffe minimalinvasiv durchführen zu können, weil größere Nähte durch die Fettschicht unter der Haut schlechte Heilungsprognosen haben (Fett kann man nicht nähen, wie anderes Gewebe). Der Sitzplatz in der Bahn oder im Flugzeug ist oft zu knapp bemessen. Ebenso ist eine Untersuchung in einem MRT nicht möglich und es Bedarf eines speziellen Gerätes, dass mit noch längeren Wartezeiten einher geht. Angehörige und Freunde sind wegen der gesundheitlichen Risiken besorgt. Die Folgeerkrankungen durch das hohe Gewicht sind bekannt. Medizinisches Personal hat es im wahrsten Sinne des Wortes im Job „schwer“, die Patienten zu bewegen und zu betreuen.
Ich bin der festen Meinung, dass niemand sich absichtlich selber schaden möchte. Die Gründe, dass sich dass Gewicht so stark erhöht, sind vielfältig. Strenge Diäten und einseitige Ernährung mit viel Verzicht und Verboten sind stark daran beteiligt. Darum unterstütze ich meine Kunden behutsam, die Ernährung langfristig zu optimieren und dauerhaft umzustellen.
Fachärzte und Ernährungswissenschaftler sind sich einig: Abnehmen funktioniert nur mit einer negativen Ernergiebilanz. Die Auswahl an Lebensmitteln ist hierzulande so riesig, dass wir mit allen Mikro – und Makronährstoffen gut versorgt sind, um gesund die Pfunde zu verlieren. Eine Ausnahme bilden chronisch kranke Menschen, die ärztlich verordnet, ergänzen müssen, was nötig ist.
Genuss muss erlaubt sein und die Freude an gutem Essen ist wichtig!

Beiträge bei Radio Aktiv

Bei Radio Aktiv wurden Audiodateien von mir gesendet. Wer mag, kann gerne mal hineinhören:

Thema Kohlenhydrate in unserer Ernährung:

http://listen.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php?id=37910

Wie sinnvoll sind Modediäten?

http://listen.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php?id=37994

 

 

 

 

Glutenfreie Lebensmittel:

http://listen.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php?id=37953

Kuhmilch oder Pflanzenmilch, das ist hier die Frage!

Kuhmilch oder Pflanzenmilch,  das ist hier die Frage! Seit ca.  7500 Jahren nutzen in manchen Teilen der Erde Menschen Milch, vorwiegend Kuhmilch. Damit sind Menschen die einzige Spezies, die die Muttermilch eines anderen „Säugetiers“ noch nach dem Säuglingsalter konsumiert. So lauten oft die Aussagen von Kritikern. Wie bei jedem anderen Lebensmittel auch, wird das heutzutage […]

Anja Falius – 20 kg Abnahme!

Erfolgsgeschichte von Anja Falius, Lauenau 🙂 Durch einen Werbeflyer bin ich im Sommer 2018 auf die Gruppe Gegengewicht aufmerksam geworden. Schon immer habe ich lästige Pfunde mit mir rumgetragen. Viele verschiedene Diäten oder Ernährungsumstellung ausprobiert. Aber bei allen Versuchen ist es nach kurzer Zeit gescheitert, sich nur noch von bestimmten Lebensmitteln, von Shakes oder nach […]

Ernährung in der Corona Krise

Leider kann ich momentan nur Telefonberatungen anbieten, ergänzt mit Infos per Mail. Hier kommt ein lieber Gruß aus meinem Homeoffice  mit einigen Anmerkungen zur aktuellen Ernährungslage 🙂 Sicher habt ihr bemerkt, dass während der Corona Krise Getreideprodukte aller Art wie Haferflocken,  Nudeln, Mehl  und Brot, ebenso die zum Backen wichtige Hefe, knapp ist. Wie kann […]

HAFERTAGE

HAFERTAGE https://www.alleskoerner.de/  Hafer ist für Gesunde, aber auch für Menschen mit Herz-Kreislauf-Störungen, mit Bluthochdruck, Glukoseintoleranz und Übergewicht, ein Lebensmittel, das vor der Entwicklung eines Diabetes schützen und sich positiv bei Erkrankungen auswirken kann. Sowohl wissenschaftliche Studien als auch die Erfahrungen in der diabetologischen Praxis zeigen Anwendungserfolge mit den Hafertagen. Auch in der Kardiologie und bei […]