Schnelle Küche ist kein Hexenwerk!

Schnelle Küche!

 

Meal Prep, Fast-Food Ketten, Imbiss, Convenience, Lieferservice, Vorkochen, Tiefkühlprodukte und Fertiggerichte aller Art haben einen gemeinsamen Nenner: HUNGER!!! Jetzt essen, aber schnell!

 

„Ich habe keine Zeit/ Lust, stundenlang in der Küche zu stehen“ höre ich oft im Treffen. Und schon sind wir beim Thema der Woche: Schnelle Küche ist kein Hexenwerk!

Die nächste Mahlzeit kommt mit Sicherheit und sicher tappt man auch beim Abnehmen in manche Falle, wenn man nicht vorgesorgt hat und plötzlich der Heißhunger die Regie führt.

Wie soll die ideale Mahlzeit aussehen?

Lecker, viel Gemüse, passender Energiegehalt, hohe Nährstoffdichte, gut sättigend, bekömmlich, schnell parat zu Hause und Unterwegs.

Das gute, alte Vorkochen ist heute so sexy wie damals, nennt sich aber nun Meal Prep  (Mahlzeit vorkochen) und ist eine gute Sache. Wenn wir zu oft unsere Mahlzeitengestaltung aus der Hand geben,  verlieren wir die Kontrolle über die Qualität der Zutaten, Kaloriengehalt und Zusatzstoffe.

Mit gut gewählten Vorräten in Kühlschrank, Keller und Kühltruhe hat man schon den ersten Schritt in die richtige Richtung getan.

Nehmt euch  ab und zu ein bisschen Zeit um größere Portionen vorzukochen! Die halten einige Tage im Kühlschrank oder besser noch, einfrieren. Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg ist Gemüse: Tiefkühlgemüse ist super! Broccoli, Möhren, Paprika und Co halten sich auch einige Tage auf Vorrat. Kartoffeln, Reis oder Nudeln können gerne schon gegart im Kühlschrank auf euch warten. In diesem Fall profitieren wir von der resistenten Stärke, die sich bildet und das Abnehmen leichter macht.

Schnell etwas Selbstgekochtes zu essen spart außerdem viel Geld! 🙂

Gemütliche bis leicht- sinnige Kochabende

NEU in meinem Angebot:

Gemütliche bis leicht- sinnige Kochabende im Backhaus Aktiv in Rodenberg

 

Am Mittwoch, den 28.08.2019 findet von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr das erste Event statt.

Wir werden Hähnchenbrust und Garnelen grillen. Dazu bereiten wir einen Bulgursalat und einen Schafskäse- Melonen Salat zu.  Natürlich machen wir auch die Dips selbst: fruchtiges Tomatenketchup, Guakomole und Hummus.  Dazu reiche ich mein selbst gebackenes Rosmarin-Brot und eine Auswahl an Getränken (Wein, Wasser usw) . Den süßen Abschluss bilden Früchte vom Grill.

Sämtliche Rezepte sind inklusive.

Habt ihr Lust dabei zu sein?

Anmeldung und nähere Informationen : 01577-3323101 oder monika.reinecke@gmx.de

Beitrag: 20,00 € pro Person zuzüglich Lebensmittel und Küchennutzung.

www.backhaus-rodenberg.de/programm/kochkurse/#anker

Kinder an den Herd!

Bitte vormerken – Terminverschiebung!!!

 

Hallo liebe Eltern von kochfreudigen Kindern!

Der nächste geplante Termin für „ Kinder an den Herd!“ am 21.08.2019 musste  auf den 04.09.2019 verschoben werden.

Wie angekündigt, werden wir einen sehr leckeren Eintopf zubereiten.

Ich habe mir überlegt, mal etwas über den Tellerrand hinauszuschauen und etwas exotisch mit vorwiegend regionalen Produkten zu arbeiten.

Weitere Infos zum Gericht gibt es in Kürze 🙂

Bis bald…liebe Grüße Monika

Gegen vieles ist ein Kraut gewachsen!

Gartenkräuter in unserer Küche

 

Unsere Kräuter im Garten können viel mehr, als nur toll aussehen und super duften. Wie ihr wißt, gehe ich auf die Wünsche meiner Teilnehmer/innen immer ein und deshalb sind Kräuter auch das Thema der Woche.

Kräuter bereichern unsere Gerichte, haben heilende ätherische Öle und helfen, unsere Kalziumversorgung zu decken. Dabei lässt sich der Salzgehalt des Essens angenehm reduzieren. Sie können bei Verdauungsbeschwerden helfen, den Appetit mildern 🙂  aber auch anregen! Trotzdem brauchen wir vor der appetitanregende Wirkung von Rosmarin und Co keine Angst haben. Aber es wäre zugegebener Maßen eine schöne Ausrede für die nächste  „Fressattacke“. „Die Kräuter  sind schuld!“

Kräuter werden nur in kleinen Mengen genossen und haben super viele Nährstoffe jedoch schlägt der Energiegehalt kaum zu Buche. Habt ihr gewusst, dass Petersilie giftig sein kann und Schwangere diese meiden sollten? Manche  Kräuter kann man gut trocknen und andere sollten frisch verbraucht werden. Auch die Blüten vieler Kräuter  können unsere Gerichte bereichern und dekorieren, andere wiederum werden beim Blühen geschmacklos oder wie bei der Petersilie  sogar giftig.

Ich bringe zu den Treffen verschiedene Kräuter zum kennen lernen und probieren mit und freue mich auf einen regen Austausch!

Das ist doch Quark!

Hmm…  der Joghurt sieht Lecker aus!

Hoffentlich laktosefrei! Ist das überhaupt Joghurt? Welcher Fettgehalt? Oder ist das Skyr? Ihr kennt doch Skyr…? Es könnte aber auch Quark sein! Sahnequark? Ist Quark eigentlich für Vegetarier geeignet?  Worin unterscheiden sich denn die jeweiligen Milchprodukte?

Und so weiter und so fort…die  weißen Köstlichkeiten sind nicht nur lecker, erfrischend sondern auch sehr gesund.  Mehr dazu in den Treffen.

Damit es auch mit der Abnahme klappt, ist ein Blick auf den Fettgehalt angeraten! Jedoch zählt immer der Gesamtkaloriengehalt. Manchmal ist der Unterschied gar nicht so groß. Außerdem ist die Menge des gegessenen Produkts ausschlaggebend, wohin die Reise geht…

vielleicht ins GEGENGEWICHT Treffen? Ich freue mich auf euch!

Da haben wir den Salat…

Ferienende bei GEGENGEWICHT

 

Da haben wir den Salat…

  1. Die GEGENGEWICHT- Ferien sind vorbei.  Ich habe die freien Tage für einen Selbstversuch genutzt: 12 Tage wandern im Kleinwalsertal und zwei Tage Städtetour  München, insgesamt  170 km zu Fuß, Essen und Trinken kontra GEGENGEWICHT Empfehlung und habe prompt 1,5 kg mehr auf den Rippen! Hätte ich nicht erwartet – Mist!
  2. Salat ist der Inbegriff von Idealfigur und erfolgreichem Abnehmen. Wie schnell sich ein vermeintlich leichter Salatteller zur reichhaltigen Hauptmahlzeit entwickelt, rechnen wir in  dieser Woche im Treffen mal nach! Bitte keine Angst, dass ich allen Freunden des leckeren und gesunden Grünzeugs den Salat mies machen möchte, aber auch hier ist Aufklärung hilfreich!

FERIEN!

Endlich Urlaub – Chance oder Risiko für die Abnahme?

 

Diese Woche finden die letzten Treffen vor den Sommerferien statt. Somit widmen wir uns dem Thema URLAUB mit all seinen Facetten ganz ausführlich! Wird die nächste Reise eine Chance oder ein Risiko für die Abnahme? Genieße ich den Urlaub schon mit deutlich weniger Gewicht? Graust es mich, weil ich keine Badesachen anziehen mag? Wie kann ich Erholung, Genuss und Spaß mit meinem Abnahmeziel vereinbaren? Wie komme ich wieder in den Abnahmemodus, falls ich mit „schwerem Gepäck“ heimkehre? Der nächste Urlaub kommt bestimmt, somit kann die Reise schon mal mental angetreten werden 🙂

Ich freue mich auf unser Wiedersehen ab dem 22.07.2019 und wünsche euch bis dahin eine UNBESCHWERTE Zeit!

Tauwetter

Richtige Ernährung bei heißem Sommerwetter

 

Ein heißes Thema  -Tauwetter!

Wer leichter is(s)t, hat’s auch leichter an heißen Sommertagen. Themenschwerpunkt dieser Woche ist  die gesunde, leichte Kost an heißen Sommertagen. Viele leckere saisonale Obst und Gemüsesorten bereichern unseren  Speiseplan  und pushen  die  Gewichtskurve nach unten.

Ebenso wichtig ist das richtige Verhalten bei heißem Sommerwetter: Ausdauersport in die kühleren Morgen- oder Abendstunden verlegen, sowie bedarfsgerecht trinken und essen.

Bei diesen Temperaturen leiden nicht nur wir, sondern auch viele Lebensmittel – also  auf Verderb noch besser achten!

Appetit – Hunger- -Sättigung

Die kleine Raupe Nimmersatt

 

Das Buch der „kleinen Raupe Nimmersatt“  ist bereits 1969 erschienen und seit dem hoffen wir Menschen, dass auch uns nach all dem reichhaltigen Essen eine so wunderbare Entwicklung bevorsteht! Aber…

In dieser Themenwoche geht es ums satt sein und werden. Heißhunger, Hunger, Appetit, Sättigung haben immer eine Vorgeschichte. Ihr erfahrt, welche Lebensmittel besonders gut sättigen und  wie der Körper in den einzelnen Verdauungsphasen Signale diesbezüglich sendet.

Ganz wichtig  – wer abnehmen will muss sich satt essen!!!

Kinder an den Herd!

Leckeres Picknick mit Wraps

 

 

Hallo liebe Eltern,

am 19.06.2019  findet der nächste Kochnachmittag für Kinder unter meiner Leitung statt. Dieses Mal werden wir leckere Picknickideen in die Tat umsetzen.

Geplant sind Puten- Avocado- Wraps, Gemüsesticks mit Kräuterdip, Tortellini- Spieße und selbstgemachtes Kräutersalz.

Wer Kräuter im Überfluss im Garten hat, kann sie uns gerne für das Kräutersalz spenden. Die Kinder sind dankbare Abnehmer und können das Kräutersalz  mit nach Hause nehmen!

„Kinder an den Herd“ ist ein Teil des Projekts  „Bad Münder Bewegt – gesund aufwachsen“ welches von der KKH unterstützt wird.

Unser  Ziel ist es, Kinder schon früh und mit Spaß an saisonale und regionale Lebensmittel heranzuführen und Kompetenzen für gesunde Ernährung in der Küche zu erwerben.

So werden oft die Weichen für das ganze Leben gestellt!

Wir beginnen immer um 17.00 Uhr in der KGS Schulküche Bad Münder, Bahnhofstraße 52 und enden um ca. 19.30 Uhr.

Kosten: 6,- Euro – inkl. Essen und 1 Getränk

Anmeldung: GeTour, Kurmittelhaus, Tel. 05042/92980

Bitte eine Schürze mitbringen und ein Haargummi für lange Haare 🙂